Die besten Premium Wordpress Themes

Veröffentlicht am 18.11.2013, Beitrag von
 

Das Jahr nähert sich dem Ende und ich habe in 2013 nie tiefer in Wordpress eingeblickt und nie häufiger mit diesem CMS / Blog System gearbeitet. Auf Grund der ganzen Projektierungsarbeiten, die ich in den letzten Monaten mit meinem Team durchführen durfte, habe ich ebenso massig Wordpress Themes ausprobiert, verworfen, verflucht, oder für gut befunden. Aus diesem Grund möchte ich euch einmal die besten Premium Wordpress Themes vorstellen, mit denen ich mittlerweile mehr als einmal gearbeitet habe und es auch in 2014 weiterhin werde.
Ob für Minisites, Landingpages, Magazine oder Blogs - diese Themes rocken einfach!

Es ist bewusst keine "Endlosliste", die man auf anderen Seiten findet. Ich habe mit über 100 verschiedenen Themes in diesem Jahr gearbeitet und könnte wirklich 30-40 Templates empfehlen. Aber hier haben es nur die ganz großen verdient ;)

Die besten Wordpress Themes aus 2013 für Minisites, Landingpages und mehr

Enfold

enfold Wordpress Theme

Enfold ist ein sehr sauberes Premium Theme von Kriesi.at und wird auf Themeforest vertrieben. Es hat zahlreiche Features wie den Revolution Slider (richtig geiles Teil), ist natürlich responsive (und Retina Ready) und lässt sich für extrem unterschiedliche Arten von Websites nutzen. Das Theme kostet 55 USD. Ein Schnäppchen, bedenkt man, was man dafür geboten bekommt.

 

JustLanded

justlanded-wordpress-theme

JustLanded eignet sich hervorragend, na? - klar, für eine Landingpage. Hierfür bietet das Theme unglaubliche Einstellungsmöglichkeiten. Zum Beispiel für A/B Tests, interaktive Elemente, und vieles mehr.
JustLanded kostet 55 USD.

 

Avada

avada-wordpress-theme

Avada ähnelt auf den ersten Blick Enfold ein wenig. Es ist kein deut weniger schlecht. Das beweisen übrigens auch die Verkaufszahlen auf Themeforest. Stand heute wurde dieses Theme satte 44.458 mal gekauft. Unglaublich!

 

Big Feature

bigfeature-wordpress-theme

Big Feature ist ein ultra sauberes Blog Theme. Es ist sehr flexibel und übersichtlich. Wer also keine großen Effekte benötigt, sollte sich das einmal anschauen.
Mit 35 USD ist es eins der günstigsten Themes.

 

VibeCom

vibecom-wordpress-theme

VibeCom ist ein sehr sauberes und aufgeräumtes Wordpress Theme. Unter der Haube hat es extrem viele Einstell-Möglichkeiten. Mehrere Frontpages und Bloglayouts, super Widgets und vieles mehr. Das ganze für 55 USD.

 

Sahifa

sahifa-wordpress-theme

Was wäre diese Jahres-Topliste ohne Sahifa. Dieses Theme habe ich des Öfteren im Einsatz, und aus SEO Sicht funktioniert es sehr gut. Wie alle umfangreichen Themes von Themeforest kostet es 55 USD.

In den kommenden Tagen stelle ich euch noch diverse ThemeClubs vor, bei denen man ebenfalls günstig sehr gute Themes bekommen kann.


Kommentare

  1. Tobi

    18. November 2013 at 14:48

    Hmm, ich liebe Listen mit tollen WordPress Themes. Werd mir mal ein paar davon näher angucken.

    Nutzt du denn auch kostenlose WordPress Themes und kannst du da welche empfehlen? Einige der Free Themes haben ja auch schon teilweise Premium Qualitä.

    • Jens

      18. November 2013 at 15:36

      Hi!
      Kostenlose Themes nutze ich kaum noch, daher kann ich dir hier keine Liste anbieten. Die Premium Themes geben einfach mehr her, nicht bloß vom äußerlichen, auch im Adminbereich bieten sie so viele Einstellmöglichkeiten, das habe ich bei kostenlosen Themes noch nicht gesehen.

      Gruß,
      Jens

    •  
  1. Stefan

    18. November 2013 at 18:14

    Ich verwende auf meinen Seiten gerne das Genesis Framework mit den verschiedenen Zusatz-Themes. Die sind seit neustem in HTML 5 und haben Microformats schon eingebaut ?
    Dazu dann Gravity Forms und man hat eigentlich alles was man braucht. Ist halt nur ne Nummer teurer

  1. Jens

    18. November 2013 at 22:15

    Hi Stefan,
    Genesis nutze ich auch sehr gerne und werde ich auf jeden Fall demnächst noch ausführlicher vorstellen.

  1. Willi

    19. November 2013 at 09:12

    Jens, mir fällt schon seid längerem auf, dass, wenn ich diese Seite aufrufe, zuerst eine
    „wordpress-Projektseite“ kommt, die dann auf dein Theme überspringt

  1. Björn

    5. Dezember 2013 at 13:05

    Ein paar von denen habe ich auch eim Einsatz (gerade das avada ist nicht schlecht). Aber heute ist es richtig nett. Wofür man früher wirklich viel Geld gezahlt hat, bekommt man heute für lau und teilweise deutlich besser.

  1. Patrick

    3. Februar 2014 at 15:51

    Ich würde noch das Tatami Theme von Elmastudio dazu nehmen. Hab bis jetzt ziemlich gute Erfahrungen damit gemacht, ein wenig HTML und CSS Kenntnisse vorrausgesetzt

  1. jan

    7. Februar 2014 at 16:35

    ich teste gerade das Sahifa theme…und kann es nur empfehlen

  1. Tobi

    24. April 2014 at 12:15

    Hi Jens,

    eine kurze Frage habe ich noch bevor ich mir das Sahifa Theme anschaffe:
    Darf man ein Projekt mit einem Themeforrest Theme (regular license) nachher auch verkaufen?
    Die FAQ verwirrt mich da ein wenig. Falls nicht wäre das ja wirklich sehr schade und fast unbrauchbar.

    und…

    man darf das Theme ja nur einmal pro Seite verwenden. Heisst das ich müsste mir das Sahifa Theme dementsprechend häufiger neu kaufen, wenn ich mehrere Seiten damit betreiben will?

    Vielen Dank vorab!



Kommentar abgeben
Nach oben