Google Penguin 2.1 ausgerollt

Veröffentlicht am 05.10.2013, Beitrag von
 

Gestern abend hat uns der gute Matt Cutts noch einen aufregenden Tweet beschert: Google's Penguin 2.1 Update sei ausgerollt worden und betrifft rund 1% aller Suchergebnisse.

penguin 2.1 matt cutts

Erste Ergebnisse konnte ich in den Serps ebenfalls bereits feststellen. Viele Seiten, die unter dem Hauptkey lange Zeit nicht ranken wollten, sind nun plötzlich zumindest schon einmal in den Top 20.
Andere Keys hingegen profitierten von Abwertungen der Konkurrenzseiten und wurden um 1-2 Plätze nach oben gespült.
Das liegt aber wohl daran, dass ich kaum noch kostenlose Webkataloge, Bookmarks und Co. verwende. Wer also nach wie vor (fast ausschließlich) auf zu künstlich erzeugt wirkende Links zurückgreift, wird immer mehr Probleme bekommen, da der Penguin anscheinend immer bessere Ergebnisse liefert.
In den USA ist in den Foren und Blogkommentaren vermehrt zu lesen, dass es einen große Trafficeinbrüche gab. Hier in Deutschland ist es noch sehr ruhig. So kann es natürlich auch sein, dass hauptsächlich US Seiten betroffen waren.

Falls es weitere Neuigkeiten zum Pinguin gibt, halte ich euch auf dem Laufenden. Falls ihr etwas beobachtet habt, so schreibt doch einen Kommentar. Danke.


Kommentare

  1. Timo

    5. Oktober 2013 at 10:21

    Bei mir hat sich eine Seite mit Keyworddomain nach Monaten auf Platz 1-2 komplett aus den Top 100 verabschiedet. Dafür sind in den Top 10 jetzt 2 Youtube-Videos, die sich auf den folgenden Seiten fortsetzen und nur Spamvideos mit Link in der Beschreibung sind. 6 von 10 Webseiten haben das Keyword garnicht auf der Webseite und 2 Webseiten sind realistische Ergebnisse. Sehr strange das Ganze, vor allem da im Prinzip 80% der Ergebnisse Mist sind.

    • Jens

      5. Oktober 2013 at 10:44

      Naja, vollständig Bugfrei wird Google nie werden ?
      Einfach mal abwarten, vielleicht kommt sie wieder.



Kommentar abgeben
Nach oben