Öffentliche Projektierung Teil 2: Keyworddomain steht fest

Veröffentlicht am 02.01.2013, Beitrag von

 

Eure Entscheidung ist gefallen, die Domain, die ich hier auf projektieren.de live und umgeschnitten projektieren werde, steht nun fest.

 

Zuallererst wünsche ich allen Lesern ein frohes, neues Jahr. Ich hoffe, dass Google euch nicht all zu viele Striche durch die Rechnung macht. Aber ihr wisst ja eh alle, dass SEO nichts leichtes ist und Nachhaltigkeit und saubere Arbeit mehr denn je gefragt ist.

Bis zum 31.12. konntet ihr auf dieser Seite voten und damit entscheiden, welche Domain ich hier projektieren werde. Es ist mit extrem knappen Abstand die Akustikgitarre.de geworden. Somit hat es mein Favorit (babynamen.info) leider nicht geschafft, aber ich freue mich dennoch sehr auf die Aufgabe. Ich spiele seit fast 20 Jahren Gitarre, habe es mit seinerzeit selbst beigebracht und habe bereits in manchen Bands gespielt. Mittlerweile nutze ich meine Akustikgitarre dafür, um meine junge Tochter zu bespaßen.
Also - das ist definitiv ein Thema für mich und ich habe in ersten brainstormings auch schon erste kreative Ideen gesammelt.

Die nächsten Schritte

Zuallererst wird nun ein Konzept ausgearbeitet. Was für eine Art von Projekt passt am besten zu der Domain? Was soll dieses Projekt beinhalten?
Anschließend führe ich eine Keyword Analyse durch und schaue mir ähnliche Seiten an, um noch mehr Contentideen zu bekommen.

All diese Dinge stelle ich dann in wenigen Tagen hier auf projektieren.de vor.
Ich freue mich schon sehr. Der Neujahrs-Elan hält noch an, ich hoffe, das bleibt auch noch eine Weile so.

Ihr dürft natürlich fleißig an dem Projekt teilnehmen. Habt ihr Vorschläge, was auf die Seite mit drauf soll? Ich höre mir alles an, vielleicht bekommen wir hier ja noch grandiose Ideen zusammen :) Nutzt dafür am besten das Kontaktformular.


Kommentare

  1. Andreas

    2. Januar 2013 at 15:06

    Schöne Idee mit der öffentlichen Projektierung einer Keyword-Domain. Und wenn ich die Abstimmung so anschaue, mit einer respektablen Resonanz. Übrigens: babynamen wäre ebenfalls ein schönes Projekt gewesen. Die Domain hätte zumindest eine Stimme mehr gehabt, wäre ich rechtzeitig auf Deine Seite gestoßen. Wünsche viel Spaß und Erfolg und ein spannendes Jahr 2013. Mit Grüßen aus Köln, Andreas.

    • Jens

      2. Januar 2013 at 15:11

      Danke Andreas.
      Ja, Babynamen wäre dahingehend interessant, da sie etwas anders zu projektieren gewesen wäre, als diese Standardproduktseiten. Eine Datenbank mit Namen habe ich ebenfalls. Aber das schiebe ich dann später nach.
      Und bei der Akustikgitarre werde ich mir Mühe geben, sie ebenfalls etwas anders zu projektieren.

    •  
  1. Willy

    2. Januar 2013 at 19:10

    Nun ist es meine priorisierte .org doch nicht geworden, doch eine umkämpfte .de ist sicherlich auch interessant.
    Schön wäre nun, wenn du bspw. die Keywordanalyse nachvollziehbar vorstellen würdest. Auch dein Brainstorming bzgl. Projekt.
    So könnten alle dabei konkreter „Mitarbeiten“ mit Fragen und Ideen.

  1. Ivo

    2. Januar 2013 at 20:00

    Hallo Jens,

    es ist die Domain geworden, für die ich abgestimmt habe. Sicher wäre eine andere nicht weniger interessant.

    Für mich würde es mehrere Bereich geben, wie ich das Projekt aufziehen würde. Am Anfang steht dabei gleich mal viel Arbeit… Akustikgitarre spielen lernen. Schön mit Videoanleitungen. Welche Grundgriffe man beherrschen sollte usw. Also mehr als genug Aufwand.

    Im zweiten Stepp, stände für mich das Testen von Gitarren und diversem Zubehör. Erste Monetarisierung über Amazon ect.

    Als letzten Turn würde ich probieren einen Musikerhandel zu überzeugen, die Ware über dich zu verkaufen. Sei es Dropshipping oder auf Provbasis. Inkludierung von einem Shop in einem dann schon bereit aufgestellten Projekt.

    Usergenerated Content wäre auch noch eine Möglichkeit. Die User sollten Videos mit eigenen Kompositionen erstellen und du honorierst es dann. Wie auch immer… Gutscheine ect. und ein Votingsystem wäre dann auch angebracht.

    Es gibt also mehr als genug Stoff die Seite zum Erfolg zu führen. Das waren nur 5 Minuten meiner Zeit und ich denke du hast dir noch intensivere Gedanken gemacht.

    Viel Spass und ich freue mich auf das Projekt
    Grüße Ivo

    • Jens

      2. Januar 2013 at 20:11

      Danke Ivo!
      Deine Punkte hatte ich in meinem Brainstorming bereits drin. Es ist immer leicht, wenn man mit dem Produkt etwas anfangen kann. Dann kommt vieles von alleine.
      Meine Liste, die ich bislang ohne Keywordtool zusammengestellt habe (also einfach nur frei heraus), umfasst mittlerweile rund 10 grössere Sparten. Das schreit nach viel Arbeit Aber man muss ja nicht alles auf einmal machen.

    •  
  1. Auf ins Jahr 2013 - Planung und Ziele

    3. Januar 2013 at 10:00

    […] oder ein bestehendes reanimieren. Es liegt wohl im Trend, wenn man sich Eisy, Karl, Martin oder Jens anschaut. Alle samt habe sich verschiedene Vorgehensweisen vorgenommen und berichten teilweise sehr […]

  1. Ivo

    3. Januar 2013 at 10:37

    Hi Jens,

    ich habe zwar auch so eine Gitarre, doch spielen gelernt habe ich leider nie. Vielleicht schaffe ich das irgendwann mal oder du bringst es mir bei ?

    10 Punkte sind klasse… Ick freue mich.

    Grüße Ivo

    • Jens

      3. Januar 2013 at 11:07

      Vielleicht lernst du es auf Akustikgitarre.de

    •  
  1. Steve

    7. Januar 2013 at 09:22

    Zuerst ein Mal ein Lob für deine Artikel. Die sind für mich als Neuling sehr informativ. Sie haben Praxisbezug und heben sich von anderen Beiträgen im Web somit stark ab. Mich hast du als Stammleser auf jeden Fall schon gewonnen.

    Eine Frage hätte ich zu Keyword-Domains. Prinzipiell ranken sie ja besser, soweit kann man das auch überall nachlesen. Für eine Sache habe ich bisher jedoch keine Antwort gefunden. Angenommen man will eine Domain zum Thema Schreibtisch registrieren und stellt fest, dass schreibtisch.de schon weg ist.

    Hat man dann durch Trennung des Keywords ebenso gute Chancen, wenn man z. B. schreib-tisch.de registriert?

    • Jens

      7. Januar 2013 at 10:43

      Hallo Steve.
      Meines Erachtens hast du mit der Bindestrich Schreibweise keinen Vorteil. Da in deinem Fall das Wort mit Bindestrich so eigentlich gar nicht existiert, wird google das sicherlich erkennen.
      Anders schaut es bei Keyword Domains a la „Schreibtisch-kaufen“ aus. Hier kannst du sowohl die mit sowie die ohne Bindestrich projektieren.

      Gruß
      Jens


Kommentar abgeben
Nach oben