Massenprojektierung von Domains (technisches Tutorial)

Veröffentlicht am 31.07.2013, Beitrag von

 

Kaum ist das eine Tutorial beendet, schon kommen wir zum Nächsten! Angeregt durch einen Kommentar von Constantine (hier), der fragt, ob man nicht generell Domains aus dem Parking holen sollte und klein projektieren sollte, habe ich mir gedacht, ich zeige euch einmal eine Lösung, wie man mit einfachsten (und mit sehr greyhat/blackhat-angelegten Methoden) eine Projektierung von Domains halbwegs automatisieren kann.

 

Dieses Tutorial wird sehr technisch angelehnt sein. Ich möchte hinterher eine neue Domain einfach auf eine dementsprechende IP leiten, und die Seite soll möglichst direkt online sein und mit Content befüllt sein. Ob dieses Tutorial funktionieren wird, sei dahingestellt. Aber jeder Versuch macht schlau. Und wenn ihr das schon nicht selbst macht, dann muss ich das eben auf Projektieren.de machen ;)

 

Folgende Schritte wird das Tutorial beinhalten (Änderungen vorbehalten):

1. Einrichten einer "Sammelstelle" auf einem V-Server

Ich werde einen V-Server so einrichten, dass jede Domain, die konnektiert wird, automatisch in einem bestimmten Verzeichnis auf dem Server landet. Von dort aus legt mein PHP Script (mache ich öffentlich) los und weist der Domain den Content zu.

2 a. Einrichten der jeweiligen Domain

Auch wenn vieles automatisch eingerichtet wird, sollte man manuell etwas nachlegen. So zum Beispiel einen aussagekräftigen Titel, Auswahl von Hauptkeywords (die mir bereits vorgeschlagen werden) usw.

2 b. Erstellen eines Adminbereichs zur Verwaltung der Domains

3. Funktionen zur automatisierten Beschaffung von Content

Hier werde ich euch ein paar programmierte Funktionen zeigen, die mir Content von anderen Seiten holen, und diesen möglichst "unique" in meine Seite einbauen.

4. Erstellen des Templates für das komplette System

Alle Domains werden das gleiche Template haben. Das Template sollte möglichst verkaufsfördernd sein und rocken!

5. Linkaufbau

Ähnlich wie in meinem letzten Tutorial werde ich für jede Domain Scrapebox anwerfen und automatisiert ein paar Links aufbauen.

 

Dies wird mit Abstand das umfangreichste Tutorial werden, welches ich auf meinen Seiten veröffentlicht habe. Viele Funktionen und Tipps habe ich noch nie veröffentlicht. Daher hoffe ich auf reges Interesse und wünsche mir sehr, dass ihr mich im Social Web ein wenig unterstützt. Teil, Liked, Plus'st usw. diesen Beitrag, so dass möglichst viele Leute etwas von diesem Tutorial haben werden.Danke ;)


Kommentare

  1. Constantine

    31. Juli 2013 at 16:39

    Ich habe immerhin die Idee geliefert, muss ich da Deinen Content auch noch „seeden“ ? Wird eh gemacht, auch wenn wir hier in einen (technischen) Bereich kommen, den ich selber noch nie angegangen bin.

    Ich stelle einfach mal keine Fragen und warte den ersten Artikel ab. Bin mir noch nicht sicher wie du Content automatisch erzeugen willst (oder lässt du Texte erstellen, die dann dein programm auf die Seite lädt?) ?

    viel Erfolg!

    • Jens

      31. Juli 2013 at 16:41

      Ich werde es hoffentlich so erklären, dass es auch eine Laie versteht. Content wird auf verschiedene Wege automatisch importiert und „zurechtgestutzt“. Die Seiten werden ohne eigenen Content auskommen ?

    •  
  1. Jens Hetke

    1. August 2013 at 05:40

    Und wieder gibts ein Tutorial welches sehr interessant klingt und vor allem auch mal mehr ins technische geht.
    Freue mich auf den weiteren Verlauf und werde es sozial pushen (auch wenn es diese Redewendung warscheinlich nicht gibt ;)).

  1. Björn

    5. August 2013 at 17:38

    na dann steige ich mal auch dazu und reihe mich den Lesern ein. Ich bin gespannt, auch wenn ich selbst keine Massen rumliegen habe um da mit zu spielen. Aber wer weiß, es ist sicherlich auch im kleinen Rahmen möglich ?

  1. Fabian Meyer

    23. August 2013 at 18:16

    Hallo,

    ich habe ca. 50 Domains, alle zum gleichen Themengebiet (z.B. Blumen.org, Blumen-kaufen.de, Rosen-zuechten.de usw.) Ich möchte alle, um die Sandbox auszusitzen, frühzeitig mit etwas unique Content darauf bei Google anmelden.

    Sollte man ohne weiteres alle 50 Domains an einen Tag anmelden? Oder könnte Google eine Massenanmeldung als SEO-Spam werten??

    Bin um jede hilfreiche Antwort dankbar!

    Viele Grüße!

    • Jens

      24. August 2013 at 05:10

      Hi Fabian,
      ich wüsste nicht, was dagegen spricht. Ich würde sie allerdings nicht bei Google anmelden, sondern ein paar unterschiedliche Backlinks auf die Seiten setzen. Meist werden sie eh unterschiedlich indexiert.

      Gruß,
      Jens



Kommentar abgeben
Nach oben