Messewoche in Köln - Performance Night, dmexco & OmClub - ein kurzes Recap

Veröffentlicht am 14.09.2014, Beitrag von

 

Viele viele andere von euch war auch ich in dieser Woche in Köln und kann vorweg sagen - es war insgesamt, mit allem drum und dran, die beste dmexco, die ich bislang besucht habe. Das lag aber nicht unbedingt an der Messe selbst.

 

09.09.14 - Performance Night

Schon nachmittags war bereits alles angerichtet für eine super Veranstaltung.
Schon nachmittags war bereits alles angerichtet für eine super Veranstaltung.

Auf anraten diverser Kollegen aus der Branche habe ich mich um ein kostenloses Ticket zur Performance Night bemüht. Bereut habe ich es nicht. Gerade für Leute, die sich im Affiliate Bereich tummeln, bietet dieses Veranstaltung bestes Networking unter gleichgesellten. Da wir schon recht früh, fast pünktlich um 19 Uhr, die Veranstaltung besuchten, war es noch nicht ganz so voll und man konnte sich gemütlich draussen bei ein paar Gläsern Kölsch unterhalten. Aufgefallen ist mir übrigens die hohe Frauenquote. Viele Agenturen und Firmen scheinen ihre Mädels vorauszuschicken. Wahrscheinlich macht man so mehr Deals. Aber okay, gestört hat es mich nicht ;) Das Essen sah richtig gut aus (ich hatte vorher schon gespeist und konnte als alter Vegetarier eh die angeblich leckeren Würstchen und Co. nicht essen).

Ivo wäre gern als Inventar in der Wolkenburg geblieben.
Ivo wäre gern als Inventar in der Wolkenburg geblieben.

Später wurde es dann richtig voll. Im Innenbereich der (grandiosen und wunderschönen) Wolkenburg lief Musik, draussen ging das Networken weiter. Man konnte sich eigentlich den ganzen Abend recht gut unterhalten, da nur drinnen die Musik lief.

performance night - voll

 

Insgesamt war es eine tolle Veranstaltung, die ich nächstes Jahr unbedingt wieder besuchen möchte.

10.09.2014 - dmexco Tag 1

Da ich erst nachmittags anreisen konnte und da auch nur einen Termin hatte, konnte ich die dmexco relativ entspannt verbringen. Ein paar spontane Gespräche kamen ebenfalls noch zu Stande - und das sind ja bekanntlich meist eh die besten. So habe ich zunächst alte bekannte bei Sedo getroffen, ebenso einige auf dem Onpage.org Stand. Letzterer war der Haupttreffpunkt für uns Seos und Projektierer.

onpage dmexco

 

Insgesamt kam mir die dmexco in diesem Jahr ein wenig ruhiger und entspannter vor. Lag vielleicht auch daran, dass ich komplett ohne Erwartungen dort hingereist bin. Sehr gut fand ich, dass der Veranstalter es endlich hinbekommen hat, die Handynetze "Online" zu halten. SMS, Telefonie und Internet liefen relativ stabil. Ich erinnere mich an letztes Jahr, als sich mein iPhone innerhalb von zwei Stunden auf Grund ständiger Netzsuche komplett leer gesaugt hatte.

Um ca. 18 Uhr, nach Messeende, ging es dann mit den berühmten Messepartys los. Ich entschied mich, logi, für die Onpage.org / T3N Party. Neben bayerischem Bier haben die Jungs und Mädels zum Glück auch an Kölsch gedacht ;) Die Party war sehr gut besucht, so dass sich viele Leute zum unterhalten nebenan nach draussen begaben (natürlich auch, um zu rauchen...).

Um ca. 20 Uhr ging es dann weiter auf das große Highlight der kompletten dmexco-Woche:

OMClub Party powered by Randolf

Ich war ja jetzt schon auf einigen OMClub Partys. Am besten gefiel mir immer das Bootshaus, die Atmosphäre war dort stets extrem entspannt, man lernte viele Leute kennen und konnte schön zusammen feiern. Im letzten Jahr dann buchte Randolf die komplette Kölnarena, inklusive Autoscooter und Co. Das war natürlich wahnsinnig, mir aber irgendwie ein bisschen zu viel. Was in diesem Jahr allerdings organisiert wurde, toppte in meinen Augen noch einmal alles!

Roger, Ivo und ich auf dem roten Teppich
Roger, Ivo und ich auf dem roten Teppich

Schon als wir auf dem Gelände von Die Halle Tor 2 ankamen umhauchte uns ein extrem gemütlicher Flair. Das Wetter war toll, die Beleuchtung tat ihr übriges. Und - was sah ich da? Einen Kran? Wo Leute heruntersprangen? Er wird doch nicht....Und doch! Randolf organisierte via Jochen Schweizer einen riesigen Kran. Hier konnte jeder Partygast kostenlos mit einem Bungeeseil herunterspringen. Wahnsinn!

bungee omclub

 

Darüberhinaus war die Location in mehrere Abschnitte unterteilt. Es gab eine kleine Halle, in der Rockmusik gespielt wurde und vier Mädels im Coyote Ugly Style auf der Bar tanzten und diverse Gäste abfüllten. Im Zentrum der Location war ein großer überdachter Biergarten, der extrem gemütlich aussah. Weiterhin gab es eine weitere große Halle, in der Techno und Co. gespielt wurden - und es gab den gemütlichen Außenbereich, wo auch der Kran stand. Durch die große Abwechslung verteilten sich die zahlreichen Gäste natürlich, dennoch hat man immer wieder neue Leute kennengelernt oder alte Gesichter getroffen. Draussen konnte man sich sehr gut unterhalten, und wer mal abzappeln wollte, konnte dies stets tun (in der Rockhalle war meine Tanzfläche).

biergarten omclub

Die Getränke (Cocktails, diverse Biersorten, Mixgetränke, Softdrinks, Red Bull) waren den ganzen Abend umsonst und schmeckten super! Lange Wartezeiten an der Theke hatte man ebenfalls keine. Das ganze Event war von vorne bis hinten perfekt organisiert - die Location trug ihr übriges dazu bei.

Sehr schön auch übrigens die Photobox der Blitzbude (Gelsenkirchener Startup), auf der man in sekundenschnelle unvergessliche Fotos herbeizaubern konnte:

10426307_10203556172482973_7325361684588517815_n

 

 

 

Um ca. 3 Uhr (glaube ich) ging es dann nach Hause. Ich war an dem Tag echt überwältigt von der tollen Party, die hier organisiert wurde.

dmexco 2015 - meine Vorhaben

Im kommenden Jahr sind alle drei Veranstaltungen für mich wieder Pflicht! Jedoch werde ich mir dann wohl wieder mehr Zeit für die eigentliche Messe nehmen. Mehr Termine, mehr Startups kennenlernen, mehr Input mit nach Hause nehmen. Ich habe in diesem Jahr gemerkt, dass man die dmexco doch sehr gut für sein Business nutzen kann, wenn man gut organisiert dorthin geht. Das wird im nächsten Jahr also definitiv nachgeholt.

Wie fandet ihr die Veranstaltungen? Was fandet ihr besonders toll und was wollt ihr im kommenden Jahr ändern? Schreibt einen Kommentar.


Kommentar abgeben
Nach oben