Rich Snippets

Nischenseiten Traffic mit Rich Snippets steigern

Seit einiger Zeit reichert Google seine Suchergebnisse mit Auszügen aus dem Content der Webseite an - das sind die Rich Snippets. Sie sind ein perfektes Mittel, um die Click-Through-Rate (CTR) zu steigern. Hinter der CTR versteckt sich eine Prozentzahl, die die Klicks angibt, mit dem ein Suchender auf das Ergebnis klickt. Wer Rich Snippets verwendet, kann diese Zahl sogar mehr als verdoppeln. Schließlich bringen Rich Snippets dem Leser mehr Informationen, kommunizieren Transparenz und schaffen so Vertrauen in die Seite. Und wer mehr Klicks erzielt, darf sich in der Regel auch über mehr Verkäufe freuen.

hReview rich snippet in Google SERPs

So funktionieren Rich Snippets

Die Verwendung von Rich Snippets ist vielfältig und durch eine HTML-Konvention kann diese Vielfältigkeit unter anderem auch für verschiedene Content Arten genutzt werden. Im Fall von Produkten fällt das Suchergebnis in der Liste schneller auf. In Verbindung mit einer Sternchenbewertung erfolgt eine gute Transparenz und die Wertigkeit des Produkts kann auf einen Blick erkannt werden. Im Idealfall führt diese Angabe einer Bewertung, des Preises und eines Erfahrungsberichts zu einem Klick und anschließend zu einem Kauf. Nicht nur Produkte lassen sich durch die Verwendung von Rich Snippets in den Vordergrund rücken, sondern auch Unternehmen, Personen, Musik oder Ereignisse.

Damit Rich Snippets angezeigt werden, müssen im HTML-Code entsprechende Microformate hinterlegt werden. Es werden die markierten Auszüge vom Content in den Suchergebnissen angezeigt und Google kann mit dieser Kennzeichnung die Daten zuordnen und in die Snippets einbauen. Mithilfe des Webmaster-Tools ist es möglich, die Einbindung des Snippets auf eine korrekte Anzeige zu testen. Außerdem gibt es hier auch eine detaillierte Dokumentation zu dem Thema. Ist die Integration fehlerfrei, so wird das Rich Snippet nach einigen Tagen in den Google Suchergebnissen angezeigt.


Kommentar abgeben
Nach oben