Die Chronik eines vermeintlich lukrativen Affiliate Projektes

Veröffentlicht am 05.10.2016, Beitrag vom Nischen-Detektiv

 

Jeder von euch kennt es. Niemand will es wirklich wahrhaben, aber es lässt sich einfach nicht von der Hand weisen:

Die meisten Affiliate Projekte enden so schnell wieder wie sie begonnen haben.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass die Ideen für neue Projekte relativ schnell kommen – beim TV schauen, unterwegs beim Einkauf oder einfach unter der Dusche.

Affiliate Marketing ist – wie wir alle wissen – ein sensationell geniales Business. Wir können durch unsere Expertise dafür sorgen, dass Nutzer, die auf der Suche nach Erfahrungsberichten oder Produkttests sind, diese im Internet finden und verdienen im gleichen Zug für unsere Arbeit noch etwas Geld. Doch wieso sterben so viele Projekte noch bevor sie überhaupt angefangen haben? Der Grund hierfür ist recht simpel: Affiliate Marketer sind sprunghaft und beginnen hier und da immer wieder ein neues Projekt.

Ich selber kenne das nur zu gut: Tagtäglich habe ich Ideen für neue Projekte, doch mit der Zeit musste ich lernen, dass LowLevel Affiliate Projekte für die Tonne sind. Daher hier mein rat an Euch: Macht euch Gedanken bevor ihr wieder „fix“ eine neue Domain registriert um ein neuen „geiles“ Projekt zu starten, stellt euch folgende Fragen:

Fragen VOR dem Start eines neuen Projektes

  • Gibt es dieses Angebot schon am Markt?
  • Wenn ja: Kann ich es besser machen?
  • Ist dieses Thema für andere von Interesse?
  • Gibt es eine Möglichkeit, dieses Thema zu monetarisieren?
  • Bin ich gewillt, mich die nächsten 6 Monate intensiv mit dem Thema auseinander zu setzen?
  • Habe ich die nötigen Ressourcen, ein solches Projekt zu stemmen?

Wenn ihr diese Fragen mit ja beantworten könnt, dann los. Beginnt damit, eine Strategie aufzustellen, eine Roadmap, wann was erledigt sein soll. fangt nicht einfach mit der Umsetzung an um kurz darauf festzustellen, dass ihr es hättet anders angehen sollen.

 

Hier haben wir die Chronik eines solchen Projektes mal grafisch abgebildet:

Die Chronik eines vermeintlich lukrativen Affiliate Projektes


Kommentar abgeben
Nach oben