Welche TLD lassen sich gut projektieren?

Veröffentlicht am 16.12.2012, Beitrag von
 

Betrachtet man die Suchergebnisse für manche Keywords, so findet man doch meist immer die gleichen Endungen ganz weit vorne. Es kommt nur sehr selten vor, dass sich ein "Exot" dorthin verirrt. Aus diesem Grund sollte man bei der Wahl der passenden Domain für ein neues Projekt einiges beachten.

Nur Mini - oder ist mehr geplant?

Viele SEOs bauen massenweise Affiliateseiten auf, optimieren diese, freuen sich, wenn die Seite rankt und Geld abwirft, belassen es aber dann auch dabei.
Andere hingegen haben größere Visionen bei einem Projekt. Man möchte ein Brand aufbauen, man möchte, dass auch in der Offlinewelt von dem Projekt gesprochen wird.

Welche TLD sollte man nun also nehmen?

Beim ersten Fall ist es klar - die Endung ist relativ egal. Es geht darum, dass man über die Google Suche zum Projekt gelangt. Also müssen die Leute sich die Domain nicht wirklich merken. Sie sollte aber mindestens so gut sein, dass die Leute sie als vertrauenswürdig einstufen und in den Suchergebnissen auch drauf klicken.
Hier haben sich die TLD com, net, und org etabliert. Natürlich kann man auch eine .de nehmen, doch möchte man eine vernünftige kaufen, so sind diese meist zu teuer. org und net Domains gibt es meist relativ günstig.
Eine "Exact Match" Domain, also eine Domain, bei der das Hauptkeyword gleich exakt dem Domainnamen ist, wird hier bevorzugt. Meist rankt man mit diesen Domains ohne großen Aufwand für das Hauptkeywort. Aber Achtung: Google wird sich in Zukunft diese Domains genauer anschauen. Daher sorge für guten Content. Die Zeit von 0815 Seo Texten ist vorbei! Arbeitest du sauber und bietest einen Mehrwert, so ist eine Keyworddomain nach wie vor ein großer Vorteil.

Gehörst du zu den Leuten, die etwas großes planen, sieh zu, dass du dir eine .de Domain besorgst! Wer in Deutschland auf den Straßen eine Werbung mit einer Domain sieht, kann sich eine .de Domain besser merken. Möchtest du eine .org zum Beispiel branden, so wirst du erhebliche Überlaufverluste hinnehmen müssen. Viele Leute werden, sobald sie zuhause deine Seite besuchen möchten, dein Brand nehmen, und .de hinten dran hängen. Auch in den Suchergebnissen geniesst .de hierzulande das größte Vertrauen. Der CTR wird hier am höchsten sein, vorausgesetzt, deine Metaangaben sind solide.

Andere Endungen, wie zum Beispiel .tv, .eu oder .biz lassen sich natürlich ebenfalls projektieren, jedoch ist der Aufwand erheblich größer. Meinen Untersuchungen zufolge benötigst du mit solchen Endungen viel mehr Zeit und viel mehr Links. Hinzu kommt, dass viele der "alt eingesessenen" TLD einen Altersbonus besitzen, der sich, wenn auch nur geringfügig, aufs Ranking auswirken kann.

Spare nicht beim Kauf einer Keyworddomain! Sie bringt dir einige Vorteile. Und selbst, wenn du das Projekt irgendwann einmal aufgeben möchtest - eine solide Keyworddomain verliert in der Regel nicht an Wert. Du wirst sie immer gut weiterverkaufen können.


Kommentar abgeben
Nach oben